News

Hochschulpreis 2017

Antonia Ivankovic kann stolz auf ihre Abschlussarbeit sein, mit der sie die Stadt München voranbringen möchte (Foto: Heribert Mühldorfer)
Antonia Ivankovic kann stolz auf ihre Abschlussarbeit sein, mit der sie die Stadt München voranbringen möchte (Foto: Heribert Mühldorfer)

[06|07|2017]

"Stadt" als Symbiose zwischen Alt und Neu: Antonia Ivankovic will neuen Wohnraum für München schaffen

 

Für ihre Abschlussarbeit mit dem Titel „Ein Stadtbaustein für Bogenhausen – Umnutzung eines bestehenden Bürokomplexes“ erhält Architektur-Studentin Antonia Ivankovic den mit 4.000 Euro dotierten Hochschulpreis der Landeshauptstadt München 2017.

 

Die Abrisse alter, leerstehender Gebäudekomplexe und darauf folgende Neubauprojekte sollen aktuell mehr Wohnraum für München generieren: In ihrer Masterarbeit will Ivankovic zeigen, dass durch architektonisches Umdenken mehr gewonnen werden kann, wenn alte Gebäudekomplexe nicht abgerissen, sondern neu strukturiert und umgebaut werden. „Man nimmt das Bekannte, das Bestehende, denkt es neu und entwickelt es weiter. So wird ‚Stadt‘ eine Symbiose zwischen Alt und Neu als Gemeinschaftsprojekt von mehreren Generationen.“

 

Als Beispielprojekt wählte die Masterstudentin das ehemalige Siemensareal im nordöstlichen Münchner Stadtzentrum. Der 1964 errichtete Komplex eignet sich durch seine Lage besonders gut, um durch die Anpassung der bereits vorhandenen Gebäudestrukturen eine neue Art der Wohngemeinschaft zu entwickeln. Das Wohnareal soll an unterschiedliche Bewohnertypen wie Familien, Singles, Paare oder Senioren angepasst werden. Preisträgerin Antonia Ivankovic sieht dadurch die Chance, eine Stadt, die seit Jahrzehnten für Tradition und Fortschritt steht, in sich wachsen zu lassen und sich mit „altem“ neu zu erfinden.

 

Der jährlich an Studierende der Münchner Hochschulen verliehene Hochschulpreis der Landeshauptstadt München soll die Vernetzung von Hochschule und Stadt fördern und herausragende wissenschaftliche Forschung in das Stadtbild integrieren.

 

Ideen für stadtplanerische, wirtschaftliche oder kulturelle Entwicklungsmöglichkeiten in München? Die nächste Ausschreibung für den Hochschulpreis startet voraussichtlich im Januar 2018. Weitere Informationen unter https://www.muenchen.de/rathaus/wirtschaft/wissenschaft-forschung/hochschulpreis.html .

 

 

Valerie Stärk

Adresse


Karlstraße 6, 80333 München
Tel.: 089 1265-26 25
E-Mail: architektur@hm.edu